Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

Songpremiere: Twinesuns – System Regained

Twinesuns

Twinesuns – Die mittlerweile seit dem Debüt Album zum Trio gewachsene Formation veröffentlichen ihren zweiten Langspieler „The Empire Never Ended“ am 27.01 über das Berliner Label Pelagic Records.


Ihren persönlichen Stil aus Doom, Drone & Ambient bereichern Twinesuns auf „The Empire Never Ended“ um einen konzeptuellen Ansatz. Basierend auf der „Valis“ Trilogie des US-amerikanischen Autors Philip K. Dick ist das Album in drei Teile gegliedert, deren Themen die Gruppe auf musikalischer Ebene nachgeht.

Zudem wurde das Album Live aufgenommen und produziert, das Ergebnis ist ein für das Genre ungewöhnlich lebendiger sowie kompromissloser, gleichzeitig ungeahnt schwerer und gleichermaßen durchsichtiger Sound, welcher die künstlerische Persönlichkeit des Trios eindrucksvoll unterstreicht. Mehr als zwei Gitarren, ein paar Verstärker und einen Moog Synthesizer brauchen Twinesuns dafür nicht.

Wir haben die Ehre, euch heute exklusiv den ersten Titel „System Regained“ zu präsentieren!





Ähnliche Beiträge

Premiere: Wang Wen und ihre 100,000 Whys endlich auch bei uns erhältlich

Wang Wen

Post-Rock-Bands gibt es ja schon länger wie Sand am Meer. Klassisch an den Vorbildern orientiert, mit Prog-Metal versetzt, gekreuzt mit Piano-Wellen, elektronisch mit Ambient aufgepeppt oder auch jazzig in den siebziger Jahren hängengeblieben. Den Überblick kann da wohl kaum jemand behalten, so wie in Hülle und Fülle, fast täglich neue Instrumental-Longplayer die Presswerke verlassen. Nicht […]

Jubiläum in Düster: Year Of No Light feiern ihren 20sten Geburtstag mit neuem Album und Vinyl-Box

Year Of No Light

Die Franzosen Year Of No Light, die seit kurzem bei Pelagic Records gelandet sind, stehen dieses Jahr seit zwei Dekaden für düsteren, schweren Post-Rock, der von seiner Atmosphäre und seinen kilometerhohen Gitarrenwänden lebt. Insgesamt fährt die Band gerne mal insgesamt drei Gitarren und zwei Schlagzeuge bei ihren intensiven Liveshows auf. Nach dem letzten regulären Album […]

Premiere: Johan G. Winther streamt „Blacken The World“ vom bevorstehenden Solo-Album „The Rupturing Sowle“

Johan G. Winther

Kenner:innen des Genres Post-Rock dürfte der Name Johan Gustavsson a.k.a. Johan G. Winther mittlerweile geläufig sein. Der schwedische Musiker aus Göteborg kann inzwischen auf eine satte Anzahl an Alben zurück blicken, die er mit seinen außergewöhnlichen Bandprojekten Scraps of Tape, Blessings und zuletzt Barrens aufgenommen hat. Parallel zu diesen Bandaktivitäten widmete sich Gustavsson ebenfalls stets […]



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen