Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

Nova Rock 2023: Alle Infos zum Festival

Nova Rock

Das Nova Rock Festival in Österreich, genauer gesagt im Südosten des Landes in Nickelsdorf an der Grenze zu Ungarn, zählt seit vielen Jahren zu einer der Highlights im Festivalsommer und zieht mit seiner gigantischen Größe Gäste aus der ganzen Welt an.

Bereits die erste Ausgabe im Jahr 2005 ging über 4 Tage und konnte mit Bands wie Beatsteaks, Die Ärzte, The Prodigy oder Green Day zeigen, worauf die Festivalmacher:innen aus sind: ein Festival der Superlative erschaffen. 18 Jahre später kann man definitiv sagen, dass sie dies geschafft haben. An die 90.000 Besucher:innen strömen auf die Pannonia Fields, wie der heilige Grund genannt wird, auf dem das Nova Rock stattfindet. Die Lage im Dreieck zwischen Österreich, Ungarn und der Slovakei kommt dem natürlich zu Gute. Auch aus Deutschland ist der Weg in den meisten Fällen nicht allzu weit.

Nach der Premiere im Jahr 2005 gab es schon ab 2006 die zweite Main-Stage. Seit 2014 gibt es neben der Blue- und der Red Stage auch noch die Red Bull Brandwagon Stage, auf der kleinere Bands sich zeigen können, wobei kleinere Band in diesem Sinne lediglich bedeutet, dass es für die riesigen Main Stages vielleicht noch nicht ganz reicht. Im Sommer 2023 findet also zum 18. Mal das Nova Rock Festival statt und wir möchten euch hier das Line-Up sowie weitere nützliche Infos präsentieren.

Nova Rock Festival 2023
Nickelsdorf, Österreich
7. – 10. Juni 2023

Tickets:
Festivalticket – 229,99€
Caravan – 349,99€
Tageskarte alle Tage – 114,99€
Diese und weitere Ticket-Optionen kann man HIER kaufen.

Line-Up

Mittwoch, 7. Juni 2023

  • Slipknot
  • Disturbed
  • RIN
  • Ska-P
  • Marteria
  • Within Temptation
  • In Extremo
  • The HU
  • Simple Plan
  • Asking Alexandria
  • The Distillers
  • You Me At Six
  • Lorna Shore
  • PUP
  • Vended
  • Pöbel MC

Donnerstag, 8. Juni

  • The Prodigy
  • Tenacious D
  • Parkway Drive
  • Yungblud
  • Sum 41
  • Powerwolf
  • Three Days Grace
  • Meshuggah
  • Motionless In White
  • Fever 333
  • Funeral For A Friend
  • Blind Channel
  • Yonaka
  • Takida
  • Thundermother

Freitag, 9. Juni

Bilderbuch | (c) laut.de
  • Bilderbuch
  • Casper
  • Electric Callboy
  • Amon Amarth
  • Papa Roach
  • Scooter
  • Wolfmother
  • I Prevail
  • Feine Sahne Fischfilet
  • Thomas D & The KBCS
  • Avatar
  • Barns Courtney
  • Dirty Honey
  • Bury Tomorrow
  • Bloodywood
  • Lionheart
  • Autumn Bride
  • All Faces Down

Samstag, 10. Juni

Die Ärzte | (c) Jörg Steinmetz & Die Ärzte dpa
  • Die Ärzte
  • Nightwish
  • Broilers
  • Incubus
  • Architects
  • Ville Valo
  • Josh.
  • Hollywood Undead
  • Arch Enemy
  • Nothing But Thieves
  • Skindred
  • Beyond The Black
  • Swiss & Die Anderen
  • Nothing More
  • Lord Of The Lost
  • Schmutzki

Titelbild: Nova Rock | (c) Metal Hammer DE



Ähnliche Beiträge

Maifeld Derby 2023 – das sind die ersten Namen!

Maifeld Derby

Vom 16.-18. Juni 2023 findet das Maifeld Derby in gewohnter Form auf dem Mannheimer Maimarktgelände statt. 3 Tage, 4 Bühnen und über 60 Künstler:innen aus aller Welt. 100% independent und stets im Dienste von Ohren- und Gaumenfreuden unterwegs. 



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen