Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

Les Fragments de la Nuit – Musique de la Nuit

Die Kompositionen sind romantisch und düster zugleich, ganz im Sinne des Albumtitels. Sie führen den Hörer mal tänzelnd, mal schnellen Schrittes durch die stockdunkle Nacht, vorbei an allen Gefahren und Schönheiten, die diese verbirgt.

Das Musikprojekt Les Fragments de la Nuit wurde 2005 ins Leben gerufen. Die Musik war ursprünglich nur zur Verwendung als Filmmusik gedacht, aber zum Glück wurde das Ensemble um zwei Geigen und ein Cello erweitert, damit auch Bühnenauftritte möglich wurden. Sie selbst beschreiben ihre Musik als eine Mischung aus Rock, Klassik, Metal und Pop, aber ich würde es als Neoklassik mit Postrockeinflüssen beschreiben.

Am 20.01.2012 erscheint ihr neues Album Musique de la Nuit, auf dem sie alte Aufnahmen mit neuen kombinieren. Einige Stücke auf dem Album sind sehr kurz, weil sie ursprünglich als Filmmusik verwendet werden sollten, dass mindert die Qualität des Albums aber in keinster Weise. Die Kompositionen sind romantisch und düster zugleich, ganz im Sinne des Albumtitels. Sie führen den Hörer mal tänzelnd, mal schnellen Schrittes durch die stockdunkle Nacht, vorbei an allen Gefahren und Schönheiten, die diese verbirgt. Das Album ist komplett ohne Gesang, nur in „La dame blanche“ verwenden sie Frauengesang, um den Klang zu unterstreichen und in „Toi le fou“ verwenden sie noch Perkussions.

Wer Neoklassik und insbesondere Streichinstrumente mag, sollte sich dieses düster-schöne Album nicht entgehen lassen!



Ähnliche Beiträge

Fogh Depot – Fogh Depot

Während sich Wladimir Putin mit Obama und Co. anlegt und alle Welt gebannt nach Russland schaut, veröffentlicht das Moskauer Trio Fogh Depot im Schatten des Kremls ein eigenwillig melancholisches Debüt, dass den passenden Soundtrack zum aktuellen Zeitgeschehen liefert. Die Millionenmetropole Moskau ist nicht nur das politische Machtzentrum Russlands und bedeutender Wirtschaftsstandort, sondern auch kultureller Mittelpunkt […]

Carlos Cipa – All Your Life You Walk

Als seine Einflüsse nennt der Münchner Pianist Carlos Cipa klassische Komponisten wie Debussy und Mozart, gleichzeitig allerdings auch zeitgenössische Bands wie Mogwai oder The National. Er hat sich auf keine Stilrichtung festgelegt, so scheint es – Hauptsache, es gibt umfangreiche Piano-Arrangements. Cipa selber scheint in diesen regelrecht aufzublühen, wie er auf „All Your Life You […]

Blueneck – King Nine

Der Herbstsoundtrack zur Zweisamkeit.

 Es gibt Musik für jede Jahreszeit und jeden Lebensabschnitt, das wissen wir. Manchmal überlagert sich sowas auch. Blueneck haben wohl den Soundtrack für den Herbst 2014 gemacht. Und nicht nur das, sie machen auch den Soundtrack für die Zweisamkeit. Zu zweit am Meer sitzen. Zu zweit im Auto am Drive-In sitzen. […]



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen