Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

Heirs – Hunter

Die dunkle Institution Australiens ist zurück mit einer E.P. .“Hunter“ ist Heirs dritter Output und reflektiert eine viel gereiste Band. Ihren Status in den verschiedenen Schattierungen, düsterer Musik unterstreichen sie hiermit eindrucksvoll.

Klanglich offener und melodischer als der Vorgänger „Fowl“ gibt sich schon der Titelsong. „Hunter“ bewegt sich wie ein stoisches Tier, das auf den Tod wartet aber nie weiss wann er kommt. Eine elegante Art zu sterben und eine tiefschwarze Ode an die Nacht der Seele. Die exzellente  Produktion des Bandduo’s Stegeman/Coward lassen das Album atmen und minimalistischer wirken, was den Songs sehr zu Gute kommt. Am Ende bringen sie mit „Never Land“ eine instrumentale Coverversion des Sisters of Mercy Klassiker’s und mit Sicherheit eine Hommage an die Wurzeln ihrer Inspiration. Der Stoizismus steht ihnen gut, solange er solche gute Musik hervorbringt.


Ähnliche Beiträge

Fogh Depot – Fogh Depot

Während sich Wladimir Putin mit Obama und Co. anlegt und alle Welt gebannt nach Russland schaut, veröffentlicht das Moskauer Trio Fogh Depot im Schatten des Kremls ein eigenwillig melancholisches Debüt, dass den passenden Soundtrack zum aktuellen Zeitgeschehen liefert. Die Millionenmetropole Moskau ist nicht nur das politische Machtzentrum Russlands und bedeutender Wirtschaftsstandort, sondern auch kultureller Mittelpunkt […]

Carlos Cipa – All Your Life You Walk

Als seine Einflüsse nennt der Münchner Pianist Carlos Cipa klassische Komponisten wie Debussy und Mozart, gleichzeitig allerdings auch zeitgenössische Bands wie Mogwai oder The National. Er hat sich auf keine Stilrichtung festgelegt, so scheint es – Hauptsache, es gibt umfangreiche Piano-Arrangements. Cipa selber scheint in diesen regelrecht aufzublühen, wie er auf „All Your Life You […]

Blueneck – King Nine

Der Herbstsoundtrack zur Zweisamkeit.

 Es gibt Musik für jede Jahreszeit und jeden Lebensabschnitt, das wissen wir. Manchmal überlagert sich sowas auch. Blueneck haben wohl den Soundtrack für den Herbst 2014 gemacht. Und nicht nur das, sie machen auch den Soundtrack für die Zweisamkeit. Zu zweit am Meer sitzen. Zu zweit im Auto am Drive-In sitzen. […]



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen