Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

Codes in the Clouds – As the Spirit Wanes

As the Spirit Wanes

Nach der Demo Distant Street Lights/Fractures, ihrem Debüt Paper Canyon und der Neuauflage Paper Canyon Recycled liegt nun das zweite Album der Briten von Codes in the Clouds vor.

Mit ihrem instrumentalen Rock, haben sie sich schon längst in jedes Post-Rock Herz gespielt und mit As the Spirit Wanes sollten sie auch den letzten Zweifler von ihrer Qualität überzeugen können. Die meist ruhigen Gitarrenpassagen weben leichte Netze aus Musik und die erzittern meist nur leicht unter Bass und Schlagzeug. Nur manchmal gehen die Gefühle mit den Briten durch und es kracht – aber nicht lange und schon ist wieder alles ruhig, wie nach einem Schrei im Wald.

Für Post-Rock Verhältnisse, sind die Songs recht kurz (meisten nur im 4 Minuten Bereich).

Das hier Sigur Rós für manche Songs eine Inspirationsquelle waren ist deutlich zu merken aber es ist nie plump kopiert sondern es überwiegt immer noch die eigene Note.

Ich persönlich bin sehr auf die Livedarbietung dieser Songs gespannt kann dieses Album aber jedem ans Herz legen der auf hochwertigen, gefühlvollen Post-Rock steht.



Ähnliche Beiträge

Nils Frahm – Graz

Nils Frahm – Graz

Zeit ist relativ. Für die einen ist seit letztem Frühjahr ein Jahrhundert vergangen. Für die anderen ein Augenblick. Alltage verschwimmen und rasen vor sich hin, ekstatische Ausbrüche wie Konzerte oder Festivals werden zu verblassenden, erst stark vermissten, dann irgendwann fast vergessenen Erinnerungen. Warum nicht ein Album, das 12 Jahre alt ist, veröffentlichen? Die Aufnahme einer […]

Woodkid & Nils Frahm – Ellis

Woodkid

„Ellis“-Soundtrack zum Migranten-Kurzfilm unter Beteiligung von Robert de Niro. Neoklassik-Tausendsassa Nils Frahm und grenzüberschreitender Musiker und Regisseur Yoann Lemoine, besser bekannt als Woodkid, steuern Musik zu einem Flüchtlings-Kurzfilm des französischen Regisseurs JR bei. Dieser heißt „Ellis“, wurde im Oktober 2015 uraufgeführt und ist unter Anderem wegen der Teilnahme von Robert de Niro erwähnenswert. Nils Frahm […]

Ólafur Arnalds & Nils Frahm – Collaborative Works

Collaborative Works

Collaborative Works = Frahm & Arnalds = Trance Frendz Wenn sich zwei große Künstler eines Genres treffen, um gemeinsame Sache zu machen, kommt es häufig zu faszinierenden Ergebnissen. Jüngstes Beispiel mit „Collaborative Works“ sind Ólafur Arnalds und Nils Frahm, die mit ihren Kompositionen seit einigen Jahren regelmäßig neue Maßstäbe im Bereich der neo-klassischen Musik setzen. […]



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen