Skip to main content

Vinyl Galore & Plattenspieler

BERICHT: Toppershouse End of the Year Party | 28.12.2012 Grammatikoff Duisburg

Es war wieder soweit, dass das Toppershouse Kollektiv zu ihrer Jahresabschlussparty einluden, zu der sie befreundete Musiker einluden und einige PiN Mitglieder waren auch mit am Start. Zum zweiten Mal in Folge, fand das Ganze im Grammatikoff (ehemaliges Hundertmeister) in meiner Wahlheimat Duisburg statt. Ich wusste schon vorher, dass der Sound im Grammatikoff einfach unschlagbar ist und die Vorfreude war daher groß. Die einzige Enttäuschung war, dass Kokomo nicht aufgetreten sind, aber man munkelt, dass man sich sicher bald auf ein neues Album freuen darf.

Die Bandauswahl war diesmal kunterbunt und eröffnet wurde der Abend von Dr.Zoidberg, Electro-Noise-Ambient-Rave-Punk aus Duisburg. Die DJs mischten gekonnt ihre Beats und stimmten die Gäste akustisch und visuell auf den Abend ein. Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber jeder, der auf elektronische Musik steht, kommt bei Dr. Zoidberg voll auf seine Kosten.

Die dortmunder Postpunks von Willy Fog betraten anschließend die Bühne und legten einen unglaublich guten Auftritt hin. Es war das erste Mal, dass ich sie live gesehen habe und ich war hin und weg. Besonders gut hat mir die symphatische Kommunikation mit dem Publikum gefallen und ich freue mich schon auf auf ein zweites Mal.

Als drittes spielte das instrumentelle Dark- Ambient Trio Orange Swan aus Mülheim bzw. Duisburg. Ihre Musik ist melodisch, sphärisch und melancholisch und hat mir eigentlich wirklich gut gefallen. Das Einzige, was mir ein wenig gefehlt hat, war ein klarer Aufbau in ihren Melodien. Wenn eine stetige Steigerung zu erkennen wäre und die Melodien gegen Ende zu voller Größe anschwellen würden, wäre ich wunschlos zufrieden gewesen. Aber auch hier war der Dialog mit den Gästen so symphatisch, dass ich gar nicht groß meckern möchte.

Der krönende Abschluss war der Auftritt unserer PiN-Netlabel Homies Leitkegel aus Essen bzw. Duisburg. Die Jungs kommen mit ihrem Post-Alles/Studentenrock um die Ecke und jedes Mal macht es Spaß sie live zu sehen. Es ist Fakt, dass sie stetig besser werden und es war mir, wie jedes Mal, ein Vergnügen mit ihnen zu feiern. Ihre Hingabe ist ansteckend und ihre Musik ist wirklich, wirklich Bombe.

Zu guter Letzt ein Dank meinerseits an die Veranstalter und an die Bands für diesen wirklich tollen Abend und die Arbeit und Mühe, die sie sich für uns gemacht haben!



Ähnliche Beiträge

Leipzig: Das Lala in Noise Fest geht in die erste Runde!

Lala in Noise Fest

Mit dem Lala in Noise Fest startet eine neue Clubfestival-Reihe in Leipzig. Das Lala in Noise Fest ist eine Kooperation zwischen dem ortsansässigen Indie-Label lala Schallplatten und Pretty in Noise. Die Entscheidung für das geschichtsträchtige UT Connewitz als Austragungsort sei dabei kein Zufall – ist es doch einer der schönsten Konzertstätten der Stadt. Termin: Sa. […]

Countdown zum dunk!festival 2016 – Zeitplan steht!

dunk!festival

Countdown zum dunk!festival 2016 – Das Post-rock Festival feiert seine 12. Ausgabe! Für Post-rock Fans aus Europa und vielen weiteren Teilen der Welt ist das dunk!festival das jährliche Großereignis, auf das man viele Monate im Voraus hinfiebert. Dieses tatsächlich sehr kleine Festival verköstigt seine Besucher stets mit der Crème de la Crème des Post-Rock und […]

PiN präsentiert – Deaf Row Fest 2015

Manuel Casanova Photography

PiN präsentiert – Deaf Row Fest 2015, ein Geheimtipp für alle Hardcore, Black Metal und Ambient-PostRock Liebhaber. Zum dritten Mal in Folge findet das Deaf Row Fest in Jena im Kassablanca statt. Die Headliner Oathbreaker aus Belgien machen dem Namen des Festivals alle Ehre. Ihr lauter, schräger und düstere Hardcore Sound pustet die ersten Reihen in die Besinnungslosigkeit. Die […]



Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen